Dies sind die häufigsten Stellen für ein Piercing:

OHRKNORPEL
Die unendliche Auswahl der Stellen, an denen man piercen kann, macht dieses Piercing sehr beliebt.
Die Spitze des Ohres, die Basis des Ohres, neben dem Ohrläppchen oder an jeder Stelle dazwischen.

TRAGUS
Dieses Piercing ist beliebt bei Männern und Frauen. Es wird an der Öffnung des Ohres getragen. Sie haben die Wahl zwischen einem “Ball Closure Ring“ oder einem “Barbell”.

NASE
Nasenpiercings gibt es seit Anbeginn der Zeit, sie können an verschiedenen Stellen gesetzt werden.

AUGENBRAUE
Das Augenbrauenpiercing kann an jeder beliebigen Stelle von außen nach innen positioniert werden.

LIPPE
Die Lippe kann überall um den Mund herum gepierct werden, sowohl an der Oberseite als auch an der Unterseite.
Auch unter der Lippe, knapp über dem Kinn, kann mit einem „Labret Stud“ gepierct werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

ZUNGE
Männlich oder weiblich, jeder liebt dieses Piercing. Anfangs wird aufgrund von Schwellungen ein großer Barbell verwendet. Dieser muss innerhalb von 10 bis 24 Tagen gegen eine kleinere Größe, passend zur Zungengröße, ausgetauscht werden.

BAUCHNABEL
Ägyptische Könige trugen regelmäßig Bauchnabelpiercings. Dies verbreitete sich schnell im Rest der Welt. In der Regel getragen von Frauen aber auch langsam beliebter unter Männer, kann dieses Piercing überall um den Bauchnabel herum gesetzt werden. Maximal sind vier Piercings möglich.
Für das Bauchnabelpiercing ist ein sehr großes Sortiment verfügbar.

BRUSTWARZE
Brustwarzenpiercings waren schon zur Zeit der Königin Victoria von England in Mode. Dieses Piercing ist für Männer und Frauen geeignet und sehr sinnlich, sehr attraktiv und macht die Brustwarze optisch größer und auffälliger. Es wird meist horizontal oder vertikal gesetzt, je nach Geschmack. Es passen zwei Piercings in eine Brustwarze. B.C.R.s und Barbells können für dieses Piercing verwendet werden.

Dies ist nur eine kleine Auswahl der Arten von Piercings, die wir für Sie stechen können.

Empfehlung:
Nach dem Piercen ist es sehr wichtig, die „Wunde“ so sauber und bakterienfrei wie möglich zu halten. Wenn ein neues Piercing nicht sauber gehalten wird, kann es sich entzünden.
Piercings müssen so viel Luft wie möglich ausgesetzt werden. Dies ist für den Heilungsprozess sehr förderlich. Das Piercing muss 1 bis 2 Mal am Tag sauber gemacht werden, weiterhin so wenig wie möglich berühren. Jede Berührung kann Bakterien übertragen, waschen Sie deswegen immer Ihre Hände vor dem Reinigen des Piercings.
Besitzt man Piercings im Gesicht, sollte man sehr vorsichtig mit Make-Up und Haarprodukten sein, da diese das Piercing reizen können oder es sich entzündet.

Brustwarzen und Bauchnabel sind etwas schwieriger da diese meistens durch Kleidung bedeckt sind. Tragen Sie keine enge Kleidung über dem Piercing. Vermeiden Sie Materialien, die jucken oder die Haut heiß werden lassen und sie zum Schwitzen bringen. Auf diese Weise vermeiden Sie bakterielles Wachstum.

Achten Sie darauf, dass Sie Ihren Piercingschmuck sorgfältig auswählen. Es gibt einige Metalle, die Entzündungen verursachen können. Wenn Sie allergisch auf Ihr Schmuckstück reagieren, können Sie Schmuck aus unserer Titan-Kollektion auswählen. Dieser wird mit höchster medizinischer Qualität hergestellt. Titan-Schmuck verursacht keinerlei allergische Reaktionen , dies ist auch der Grund, warum Herzschrittmacher und andere Implantate aus diesem Material hergestellt werden.

Preisliste:

– Ohrpiercings ab € 30,=
– Industrial € 50,=

– Labret € 50,=
– Medusa € 50,=
– Madonna € 50,=

– Bauchnabel piercing € 50,=
– Augenbrau piercing € 40,=

– Septum piercing € 50,=

– Zungen piercing € 50,=
– Brustwarzen piercing € 50,= 2 für € 75,=

krul